Workshop: Radieren geht über Studieren

24. Juni 2017 // 11:00 - 15:00 Uhr

Workshop: Radieren geht über Studieren

In vierstündigen Workshops werden die Teilnehmer die unterschiedlichen Formen der Radierung kennenlernen und ausprobieren.

Die Radierung (von lateinisch radere „kratzen, wegnehmen, entfernen“) bezeichnet ein grafisches Tiefdruckverfahren der künstlerischen Druckgrafik. Erfunden wurde es zur Vervielfältigung und Verbreitung von Zeichnungen. In vierstündigen Workshops werden die Teilnehmer die unterschiedlichen Formen dieses Verfahrens kennenlernen und ausprobieren. Die Erkenntnis, dass Probieren über Studieren geht, trifft ganz besonders für dieses traditionelle Mittel der künstlerischen Gestaltung zu.

In diesem Workshop sollen Erfahrungen gemacht werden im Umgang mit Abdecklack und Säure, d.h. es werden Ätzradierungen erstellt. An dieser Technik werden besonders diejenigen Freude haben, die gern experimentieren.

Leitung: Friederike Winkler

Um Anmeldung wird gebeten unter: T. 0203 / 283 2195 oder E-Mail: kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Eintrittspreise


20 €

Entdecken Sie weitere Events

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben.