MAKER DAY
Tipp

Aktionstag rund ums Selbermachen

Bereits zum zweiten Mal laden die Stadtbibliothek und die Volkshochschule Duisburg zu einem Aktionstag rund ums Selbermachen ins Stadtfenster ein. Der Kreis der Partner, die zeigen wollen, welche Möglichkeiten die Digitalisierung den kreativen Tüftlerinnen und Bastlern ermöglicht, ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich größer geworden.

Das FabLab der Hochschule Rhein-Waal führt den 3D-Druck und das 3D-Scannen vor. Die Hochschule Ruhr West zeigt, wie man mit den Robotern Dash & Dot, MIP und Sphero spielend leicht Programmieren lernen kann und aus den kleinen Cubelets Mini-Maschinen erstellen kann, die sich selbständig bewegen. Das Repair-Café, die Heinrich-Heine-Gesamtschule und das Kaufmännische Berufskolleg Mitte präsentieren gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern verschiedene "Smart Home"-Projekte anhand des Microcontrollers Arduino und der speicherprogrammierbaren Steuerung LOGO. Auch die Möglichkeiten des "Raspberry Pi" werden demonstriert. Das Repair Café zeigt außerdem wie sich Computer und Laptops länger nutzen lassen, ohne dass sie altersbedingt ausgemustert werden müssen. Das Duisburger IT-Unternehmen Krankikom wird mit einer Oculus Rift Virtual-Reality-Brille einen Rundgang durch ihr geplantes Firmengebäude am Innenhafen möglich machen und ihren "krankicade", einen selbstgebauten Retro-Spielautomaten, mitbringen.

Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Emschertal zeigen, wie man aus einem Cardboard und einem Smartphone eine preiswerte Virtual-Reality-Brille herstellt. Die Sekundarschule Hamborn stellt das Spielfeld des diesjährigen Roboterwettbewerbs "Robot-Game 2017" der Zdi Zentren vor. Besucherinnen und Besucher können mit Hilfe eines iPads selbst Roboter durch einen Parcours steuern. Das Spielzeugfach- geschäft Roskothen lädt zur "Rad ab-Challenge" ein, bei der mit "fischertechnik" eine Maschine gebaut werden soll, die keine Räder hat, sich aber dennoch bewegt. Das Rohmaterial, aus dem die verrücktesten Ideen umgesetzt werden, liefert der City Electronicer.

Die Stadtbibliothek wird zudem ihr umfangreiches Medienangebot rund um das Thema Selbermachen und die Volkshochschule ihre vielfältigen Kursangebote rund um computergestütztes Konstruieren, 3D-Drucken und Programmieren präsentieren.

Weitere Informationen unter: www2.duisburg.de/stadtbib/events/2017/102010100000527719.php

Der Eintritt ist frei!

Entdecken Sie weitere Events

Ansicht wechseln:

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben.