19. November 2017 // 18:30 - 21:00 Uhr

The Big Sick

USA 2017, 120 Min., FSK 6, Regie: Michael Showalter, Darsteller: Kumail Nanjiani, Zoe Kazan, Holly Hunter

Wenn es um Liebe geht, dann sollte ein Mann auf gewisse Fragen keinesfalls so antworten: „Ich weiß nicht.“ Die Amerikanerin Emily (Zoe Kazan) wollte von ihrem pakistanischen Freund Kumail (Kumail Nanjiani) wissen, ob man eine gemeinsame Zukunft habe. Die blonde Psychologin, die prinzipiell bei ihrem ersten Date mit einem Mann „nur einmal Sex hat“, kommt nicht von Ungefähr auf die alles entscheidende Frage. Gerade hat sie in Kumails Wohnung eine Kiste mit Bildern von schönen jungen Frauen aus Pakistan gefunden. So was weckt schon mal Zweifel an den Zukunftsabsichten des Partners.

Der mäßig erfolgreiche Stand-up-Comedian in Chicago antwortet nicht aus Spaß so vage: Seine Familie will ihn an die Frau bringen, und zwar per arrangierter Ehe. Sonst droht die Verbannung aus dem Clan. So endet also erst eine Liebe zwischen Emily und ihrem Komiker mit einem „Ich weiß nicht.“ Oder besser gesagt: So würde sie enden, wenn nicht Emily an einer rätselhaften Krankheit leiden und in der Klinik ins künstliche Koma versetzt würde. Kumail weicht nicht von ihrer Seite. Emilys Eltern Beth (Holly Hunter) und Terry (Ray Romano) würden ihn gern loswerden, freunden sich dann aber doch mit dem „Bettgesellen“ an. Nur Emily weiß von ihrem Glück noch nichts. Sie liegt bewusstlos im Bett. Als sie die Augen aufschlägt, gibt’s ein böses Erwachen.

Das ist ja nun alles sehr weit hergeholt. Möchte man sagen. Und irrt. Der Comedian und Schauspieler Kumail Nanjiani (TV-Serie: „Silikon Valley“) hat seine Frau Emily V. Gordon nämlich genauso oder zumindest fast so kennengelernt. Aus ihrer Liebesgeschichte haben sie ein Drehbuch gemacht und Regisseur Michael Showalter (Hello, My Name is Doris) verwandelte den Stoff in die romantische  Komödie THE BIG SICK. Beim Sundance-Festival feierte das Publikum den Spaß. Ein Grund dafür: die beiden herzerfrischend ungekünstelten Hauptdarsteller. Ein anderer: die spitz zugefeilten Dialoge!   

Eintrittspreise


Dienstag bis Donnerstag 7,00 € (5,50 € ermäßigt). Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 8,00 € (6,50 € ermäßigt). Montag Kinotag 5,00 €. Abenteuer Kinderkino am Sonntag 4,00 €. filmcafé am Mittwochnachmittag 4,50 €. Für Vorstellungen in 3D gilt ein Zuschlag von 2 €. Alle Karten im Vorverkauf jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Entdecken Sie weitere Events

Newsletter-Anmeldung

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben.