23. Dezember 2018 // 18:00 - 21:00 Uhr

Die Erscheinung

Frankreich 2017, 137 Min., Regie: Xavier Giannoli, Darsteller: Vincent Lindon, Galatea Bellugi, Patrick d'Assumçao

Jacques Mayano (Vincent Lindon) ist alles andere als ein Mann des Glaubens. Deshalb kommt er dem Vatikan gerade Recht. Der Journalist und Kriegsberichterstatter wird vom Vorsitzenden der Glaubenskongregation mit einer Untersuchung beauftragt. Im Südosten Frankreichs hatte ein 18-jähriges Mädchen (Galatéa Bellugi) eine Marienerscheinung. Kann das wahr sein? Mit einem Expertenteam reist der unbestechliche Journalist an den Ort des Geschehens. Er begegnet dem rehscheuen Mädchen Anna, das wie ein Star verehrt wird, deren Bild sich bereits auf Devotionalien findet. Die junge Frau aber wirkt, als würde sie verblassen. Schnell stoßen die Glaubensermittler auf Ungereimtheiten. Langsam entdeckt der Fakten-Mann Mayano das wahre Geheimnis der jungen Frau, die die Mutter Gottes sah.

Regisseur Xavier Giannoli (Madame Marguerite) inszeniert die Aufklärung eines vermeintlichen Wunders als einen Thriller. Sorgsam recherchieren die Detektive im Auftrag des Herrn die Fakten, suchen nach Widersprüchen. Zugleich will das Volk nur Glauben und Anna als eine Art Heilige verehren. Giannolis DIE ERSCHEINUNG hat dabei mehr im Blick, als die kommerzielle Ausbeutung des naiven Wunderglaubens zu entlarven. Der Regisseur führt seinen an der Seele verwundeten Reporter selbst auf eine Art Pilgerreise. Die Begegnung mit der jungen Frau verändert den Mann. Vincent Lindon spielt den Rechercheur mit der notwendigen Härte. Galatéa Bellugi wirkt als „Heilige Anna“ ätherisch: Unscheinbar und zugleich mit großer Präsenz. Zu der suggestiven Wirkung dieser Glaubensprüfung trägt der Soundtrack von Arvo Pärt enorm bei. Der Film ist mehr als die Kamera sieht.

Eintrittspreise


Dienstag bis Donnerstag 7 € (5,50 € ermäßigt). Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 8 € (6,50 € ermäßigt). Montag Kinotag 5 €. Abenteuer Kinderkino am Sonntag 4 €. filmcafé am Mittwochnachmittag 4,50 €. Für Vorstellungen in 3D gilt ein Zuschlag von 2 €. Alle Karten im Vorverkauf jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Entdecken Sie weitere Events