11. Februar 2019 // 18:00 - 19:30 Uhr

Wiederholungstäter: Serialisierung in der Kunst ab 1960

Der Vortrag von Kira Potschka zeigt die Bandbreite serieller Verfahren von Künstlern wie Josef Albers, Peter Dreher und Andy Warhol.

Jeden Tag ein Glas malen oder immer wieder einen Nagel in einen Würfel schlagen - das waren Arbeitsmethoden von Kunstschaffenden ab den 1960er Jahren. Der Vortrag zeigt die Bandbreite serieller Verfahren an Beispielen von Künstlern wie Josef Albers, Peter Dreher und Andy Warhol.

Eintrittspreise


5 €

Entdecken Sie weitere Events