12. Februar 2019 // 18:00 - 20:00 Uhr

Cold War – Der Breitengrad der Liebe

Polen, Großbritannien, Frankreich 2018, 87 Min., FSK 12, Regie: Pawel Pawlikowski, Darsteller: Joanna Kulig, Tomasz Kot, Agata Kulesza

Der Sozialismus sucht den Superstar.  Nach dem Krieg, im Jahr 1949, zieht der polnische Komponist Wiktor (Tomasz Kot) mit seiner Partnerin Irena (Agata Kulesza) über die polnischen Dörfer. Sie suchen junge Stimmen für ein staatstragendes Ensemble. Beim Casting besticht die junge Frau Zula (Joanna Kulig) mit einem Lied. Wiktor verguckt sich in sie. Der Staat schaut mit anderen Augen auf Zula. Sie hatte ihren Vater mit dem Messer attackiert. Zula erklärt die Tat gelassen: „Er hat mich mit meiner Mutter verwechselt und ich habe ihm mit dem Messer den Unterschied gezeigt“. Die Frau wird zum Star der Folklore-Gruppe, die zur höheren Ehre Stalins trällert. Wiktor aber hat genug vom Einfluss des Bonzen und nutzt einen Auftritt in Osterberlin zur Flucht nach Paris. Auf Zula wartet er am Checkpoint vergeblich. Doch Jahre später treffen sie sich wieder. Und erneut entflammt die Leidenschaft. Die Musikfarbe jetzt ist der Jazz.

Europa hat seinen „Superfilm“ bereits gefunden. Bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises gewann COLD WAR - DER BREITENGARD DER LIEBE den Titel als bester Film. Paweł Pawlikowski wurde zudem wie in Cannes für die beste Regie geehrt. Das beste Drehbuch schrieb er auch. Agata Kulesza gewann den Darstellerpreis und Jarosław Kamiński die Auszeichnung für den besten Schnitt. So ausschweifend wurde ein Drama gefeiert, das durch formale Strenge besticht. In brillanten Schwarz-Weiß-Bildern ist die Liebesgeschichte, die 15 Jahre umspannt, erzählt. Das Format ist nahezu quadratisch und verdichtet die exakt geplanten Bilder enorm. Nicht mehr als 89 Minuten nimmt sich der gefeierte Pole für eine lange und intensive Liebe.

Eintrittspreise


Dienstag bis Donnerstag 7,00 € (5,50 € ermäßigt). Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 8,00 € (6,50 € ermäßigt). Montag Kinotag 5,00 €. Abenteuer Kinderkino am Sonntag 4,00 €. filmcafé am Mittwochnachmittag 4,50 €. Für Vorstellungen in 3D gilt ein Zuschlag von 2 €. Alle Karten im Vorverkauf jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Entdecken Sie weitere Events