40. DUISBURGER AKZENTE | Utopiealbum

17. - 31. März 2019

40. DUISBURGER AKZENTE | Utopiealbum

Die Poesie der Utopie | Interaktive Installation von Fatima Çalışkan | Im Rahmen der 40. Duisburger Akzente "Utopien"

Während Utopien ihren beständigen Platz in öffentlichen Debatten behalten haben, ist das gemeinhin bekannte Poesiealbum völlig aus der Mode gekommen. Die digitale Artikulation von (fiktiven) Beziehungszuständen (gemeinhin als „Soziale Netzwerke“ bekannt) kann die ästhetische und kulturelle Lücke, welches das Poesiealbum hinterlässt, nur mittelmäßig schließen. Diese haptisch wahrnehmbaren und handwerklich bearbeiteten Realien, auch als „Album Amicorum“ bekannt, bieten daher die Chance ganz eigene künstlerische Zugänge zu zeitgenössischen und utopischen Fragen zu erschließen und bearbeiten. Utopien formulieren und Poesiealben beschriften haben folglich größere Schnittmengen, als ein erster intuitiver Blick vermuten lässt.

„In welcher Utopie werden wir beide leben?“ - Unter dieser Frage sammelt die Künstlerin Fatima Çalışkan Ideen für Utopien. Die befragten Personen gestalten ganz persönliche Einträge für ein echtes Poesiealbum. Danach führen sie ein Gespräch. Diese Interviews werden als Audiospur zusammen mit dem Poesiealbum präsentiert und bieten Besucherinnen und Besuchern einen intimen Moment mit utopischen Gedanken.

Öffnungszeiten:

  • Mi bis So, 14 – 18 Uhr
  • Vernissage: So, 17.3., 12 Uhr

Mehr Infos unter www.fatimacaliskan.de 

Der Eintritt ist frei!

Entdecken Sie weitere Events