17. März 2019 // 15:00 - 16:30 Uhr

Vortrag über Antisemitismus

im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit 2019“

Gemeinsam mit dem Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 in Duisburg-Mitte lädt die Duisburger Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit am Sonntag, 17. März, um 15 Uhr zu einem Gespräch mit Heike Kaminski und Rainer Hoffmann zu dem Thema „Antisemitismus – Teil des Alltags“ ein. Heike Kaminski arbeitet seit über zehn Jahren in der Verwaltung der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen. Sie berichtet über ihre persönlichen Erfahrungen, wie ihr Antisemitismus im Alltag begegnet und was sich in den letzten Jahren fühlbar geändert hat.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit 2019“ statt, die von der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit veranstaltet wird und unter dem Jahresthema „Mensch, wo bist Du? - Gemeinsam gegen Judenfeindschaft“ steht.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Entdecken Sie weitere Events