40. DUISBURGER AKZENTE |

18. März 2019 // 20:00 - 22:00 Uhr

40. DUISBURGER AKZENTE | "Wege zu sich selbst"

Marc Aurel: "Wege zu sich selbst"  Vorgelesen von Christian Brückner. Im Rahmen der 40. Duisburger Akzente "Utopien"

Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian

Mark Aurel (121-180 n. Chr.) war von 161 bis 180 römischer Kaiser und als Philosoph der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa. Seine fast zweitausend Jahre alten Aufzeichnungen dokumentieren die ständigen Selbstermahnungen des Herrschers, das Leben verantwortungsvoll und im Bewusstsein der "conditio humana" zu gestalten, aber ebenso auch sein Misstrauen sich selbst gegenüber. Die "Wege zu sich selbst" werden seit Jahrhunderten als Zeugnis von Weisheit und als Wegweiser für ein gutes Leben geschätzt.

Christian Brückner, 1943 geboren, ist Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher. Er ist vor allem als Synchronstimme von Robert De Niro, als Off-Stimme in Dokumentarfilmen sowie als Rezitator und Interpret von Hörbüchern bekannt. 1990 wurde Brückner mit dem Adolf-Grimme-Preis Spezial in Gold für "herausragende Sprecherleistungen" ausgezeichnet. 2012 wurde ihm der erstmals verliehene Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises für sein Lebenswerk zugesprochen und 2017 erhielt er den Ehrenpreis der Deutschen Schallplattenkritik für sein erstes Musikalbum "Brückner Berlin".

 Vorverkauf: Zentralbibliothek im Stadtfenster

Eintrittspreise


10 € | VVK 9 €

Entdecken Sie weitere Events