16. April 2019 // 18:00 - 20:30 Uhr

Anderswo. Allein in Afrika

Deutschland 2018, 103 Min., FSK 0, Regie: Anselm Nathanael Pahnke, Janco Christiansen

Das Glück ist bekanntlich immer anderswo. Der Hamburger Anselm Nathanael Pahnke hat es deshalb genau dort gesucht und gefunden: Sein Anderswo liegt in Afrika, das er innerhalb von 414 Tagen mit dem Fahrrad durchquert hat. Von Süden nach Norden, über 15.000 Kilometer durch 15 Länder bis ins Tal der Könige. Mit zwei Freunden wollte er ursprünglich durch Südafrika radeln. Seine beiden Reisegenossen sprangen ab. So setzte sich der Geophysik-Student allein aufs Rad für seine Tour ohne Ziel, denn an jedem Tag war er anderswo und genau dort, wollte der damals 25-Jährige ja hin. Die Kamera lief fast immer mit. Sie zeigt wilde Tiere wie Zebras und ein Nilpferd, sie zeigt wunderbare Menschen, die helfen, auch wenn sie selbst kaum etwas haben. Pahnke schaltet das Gerät nicht aus, als er an Typhus und Malaria erkrankt, mit korrupten Beamten kämpft, sich das Glück mal gar nicht zeigen will, sondern nur Erschöpfung. Der Reisebericht Anderswo. Allein in Afrika erzählt auch von der Reise zu sich selbst, vom Umgang mit der Einsamkeit, vom Herausfallen aus der Zeit. Vor allem aber erfährt der Radfahrer, was die beiden Tramper in WEIT ebenfalls erfahren durften: Es gibt wunderbare Menschen da draußen. Wer sich den Blick nicht verstellt, sieht viel Lachen und Lächeln. Anderthalb Jahre arbeitete Nathanel Pahnke daran, seine Aufnahmen zu einem Film zu verdichten. In Deutschland, wo es ihm keineswegs leicht gefallen ist, nicht mehr anderswo zu sein.

Eintrittspreise


Dienstag bis Donnerstag 8,00 € (6,50 € ermäßigt). Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 9,00 € (7,50 € ermäßigt). Montag Kinotag 6,00 €. Abenteuer Kinderkino am Sonntag 5,00 €. filmcafé am Mittwochnachmittag 6,00 €. Für Vorstellungen in 3D gilt ein Zuschlag von 2 €. Alle Karten im Vorverkauf jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Entdecken Sie weitere Events