Die Wiese: Ein Paradies nebenan

19. April 2019 // 18:00 - 20:00 Uhr

Die Wiese: Ein Paradies nebenan

DL 2019, 93. Min, FSK 0, Regie: Jan Haft

Eine Wiese ist nicht nur grün. Sie ist bunt, voller Leben. Doch es bedarf eines genauen Blicks, die Schönheit vor lauter Halmen zu sehen. Naturfilmer Jan Haft (DAS GRÜNE WUNDER und MAGIE DER MOORE) weiß intensiv hinzuschauen, er verfügt über die Technik, das Sehen zu führen und er hat Geduld. Drei Jahre und mehr als 1.000 Drehstunden hat er sich ins Gras gelegt. In Mecklenburg-Vorpommern oder an der Isar, wo Haft Wildvögel beim Brüten beobachtete. Seine Dokumentation DIE WIESE – EIN PARADIES VON NEBENAN erlaubt so, in ein verkanntes und unterschätztes Biotop einzutauchen. Rehe ziehen dort ihre Kitze auf. Bienen suchen nach Nektar. Pusteblumen schicken ihre Samen an Fallschirmen auf die Reise. Der Fuchs sucht nach Beute. Schmetterlinge leuchten im Sonnenlicht. Das ist schön. Das ist Haft freilich nicht genug. Seine Dokumentation – gefördert von der Deutschen Wildtier Stiftung – wirbt dafür, diesen Garten Eden zu pflegen. Der Film führt dazu, dass man das Stück Grün in der Nachbarschaft fortan mit anderen Augen sieht.

Bildnachweis: Thomas Berns

Eintrittspreise


Dienstag bis Donnerstag 8,00 € (6,50 € ermäßigt). Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 9,00 € (7,50 € ermäßigt). Montag Kinotag 6,00 €. Abenteuer Kinderkino am Sonntag 5,00 €. filmcafé am Mittwochnachmittag 6,00 €. Für Vorstellungen in 3D gilt ein Zuschlag von 2 €. Alle Karten im Vorverkauf jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Entdecken Sie weitere Events