Nina George in Duisburg

16. Mai 2019 // 19:00 - 21:00 Uhr

Nina George in Duisburg

Die Bestseller-Autorin liest aus „Das Traumbuch“. 

Der Förderverein für Palliative Arbeit in Duisburg lädt ein zur Autorenlesung mit Nina George. Damit holt der Förderverein nach Christine Westermann im November letzten Jahre nun schon zum zweiten Mal eine „prominente Autorin in die Stadt“, wie Hartmut Kowsky-Kawelke vom Verein unterstreicht.

Die Bestsellerautorin Nina George (Das Lavendelzimmer, Die Schönheit der Nacht und andere mehr) hat mit „Das Traumbuch“ einen ungewöhnlichen, intensiven Roman vorgelegt, der die Frage stellt, ob es das „richtige“, das perfekte Leben überhaupt gibt. Oder ob es nicht die kleinen Momente des Zögerns oder des Mutes sind, die entscheiden, wer wir sind und wer wir werden. An einer Schlüsselstelle des Romans schreibt George: „Verdammt, Henri, was hast du dir dabei gedacht? Du hast mich benutzt, du hast mich zurückgewiesen. Und jetzt liegst du da, im Koma, und ich soll über dein Leben entscheiden?“

Das Leben besteht aus der Summe kleinster Entscheidungen. Doch welche führen zu Glück, Liebe, Freundschaft – welche zu Verzweiflung und Einsamkeit? Mit dieser Frage ringen die Verlegerin Eddie, der Kriegsreporter Henri und sein hochbegabter Sohn Sam, als Henri nach einer Rettungsaktion ins Koma fällt. Im unbekannten Zwischenreich von Leben und Tod erfährt er, welche Leben er hätte leben können, wenn er mehr ausgesprochen und weniger gefürchtet hätte. Henri hat nun nur ein Ziel: zurückzukehren, um noch einmal das zu tun, was das Leben ausmacht. Lieben.

Christine Westermann sagte im WDR-Magazin FrauTV über das Buch: „Von einer beeindruckenden Klarheit und Helligkeit. Er ist nie erdenschwer, fast immer federleicht. Er überspringt die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Traum, zwischen Himmel und Erde.“

Karten für die Veranstaltung erhalten Sie im Vorverkauf

  • Buchhandlung Scheuermann, Sonnenwall 45, Duisburg
  • Medidoc GmbH, Friedrich-Wilhelm-Straße 18, Duisburg 

Copyright des Photos von Nina George: Helmut Henkensiefken

Eintrittspreise


10 €

Entdecken Sie weitere Events