ExtraSchicht
Tipp

Wasser und Feuer | Lange Nacht der Industriekultur mit Bands, Führungen und Feuerwerk.

Spannende Führungen zur Stadt- und Hafengeschichte, internationale Musik-Acts, Spielspaß, Historie und Jonglage: Am Steiger Schwanentor geben sich Vergangenheit und Gegenwart die Hand. Erleben Sie den größten Binnenhafen der Welt in seiner ganzen Vielfalt.

Über die Nacht der Industriekultur

Seit der ersten ExtraSchicht im Jahr 2001 richtet die Nacht der Industriekultur ihr Augenmerk auf die aktuellen und ehemaligen Stätten industrieller Arbeit. Für die Stadt Duisburg beteiligen sich hier die Locations des Duisburger Innenhafens und des Landschaftsparks Duisburg-Nord.

Das Kulturfestival ist entstanden, um das industriekulturelle Erbe der Region sichtbar zu machen und gezielt miteinander zu vernetzen. 30.000 Gäste und rund 100 Programmpunkte machten damals den Anfang. Heute bespielen, immer am letzten Samstag im Juni von 18 bis 2 Uhr, jährlich rund 2000 Künstler ehemalige Industrieanlagen, Museen und Landmarken  und füllen auf diese Weise das Prinzip der Industriekultur mit Leben.

Umfangreiche Informationen gibt es unter: www.extraschicht.de

Entdecken Sie weitere Events