Wer könnte mir fremder sein, als ich mir selbst manchmal bin?

Zwölf Schüler der Rembergschule - Förderschule für geistige Entwicklung und acht Mitglieder der VolXbühne (60+) spüren dieser Frage nach. Oft fühlen sich die Jugendlichen aufgrund ihres Handicaps "machtlos", ältere Menschen sehen ihre gesellschafliche Teilhabe bedroht, weil sie am Rollator gehen oder altersbedingt stark eingeschränkt sind. Das Projekt wird zwei Personengruppen zusammenbringen, die es in der Öffentlichkeit oft schwer haben ihre Stimme zu erheben.

Mit im Boot: Peter Eisold, als einfühlsamer Schlagzeuger, bereits Stammgast in der VolXbühne, treibt die Maschine JEDERZEIT an.

Der Eintritt ist frei.

Entdecken Sie weitere Events