Stadtwerke Sommerkino: Der Fall Collini

18. Juli 2019 // 20:45 - 22:45 Uhr

Stadtwerke Sommerkino: Der Fall Collini

DE 2019, 123 Min., FSK 12 
Regie: Marco Kreuzpaintner
Darsteller: Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach u. a.   

Der Fall ist klar: Der pensionierte Werkzeugmacher Fabrizio Collini (Franco Nero) hat den Großindustriellen Hans Meyer (Manfred Zapatka) erschossen. Der 70-jährige Italiener ist nach Berlin gereist, hat sein Opfer in der Hotelsuite im „Adlon“ aufgesucht und getötet. Das Gesicht hat er ihm ebenfalls zertreten. Dann kam die Polizei und nahm den alten Mann fest. Der junge Rechtsanwalt Caspar Leinen (Elyas M’Barek) übernimmt halb freiwillig als Pflichtverteidiger den klaren Fall. Collini schweigt stoisch über sein Motiv. Gegen den legendären Strafverteidiger Professor Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) als Nebenkläger gibt es nichts zu gewinnen. So viel ist klar – so wie der Fall. Der aber ist nach einem Blick auf die Tatwaffe keineswegs mehr eindeutig.

Ferdinand von Schirachs Bestseller DER FALL COLLINI arbeitet einen Justizskandal aus den späten 1960er Jahren auf. Damals wurde ein braunes Tuch über Naziverbrechen geworfen. Regisseur Marco Kreuzpaintner, dessen Serie „Beat“ auf Netflix erfolgreich lief, nimmt dieses Muster spannungsreich auf. Elyas M’Barek nutzt das Genre des Politdramas für einen Ausbruch aus dem leichten Fach. Das gelingt, weil er dem Jungjuristen die notwendige Spur Unbedarftheit verleihen kann. Kreuzpaintner stellt ihm mit dem 77-jährigen Franco Nero als Collini einen gelernten Charakterdarsteller gegenüber. Warum nicht von den Besten lernen?

Vorführbeginn: Nach Einbruch der Dämmerung. Online-Tickets und Informationen zu den Vorverkaufsstellen gibt es unter www.stadtwerke-sommerkino.de. Der Vorverkauf beginnt am 26.06.2019 um 12 Uhr mittags.  

Fotos Sommerkino: © Thomas Berns

Eintrittspreise


10 € | 8 € für Besitzer der Stadtwerke Kundenkarte (Stadtwerke-Kundenkarten-Tag)
jeweils zzgl. 10% VVK-Gebühr

Entdecken Sie weitere Events