Soundtrips NRW - look inside mit Susan Alcorn (USA)

30. August 2019 // 20:15 - 21:45 Uhr

Soundtrips NRW - look inside mit Susan Alcorn (USA)

Harmonische Tiefen auslotende Musik mit der Pedal-Steel-Gitarristin

Begegnung der Gegensätze am Platzhirschfestival: 

Für Susan Alcorn ist die Pedal-Steel-Gitarre ein Partner, kein zu beherrschendes Objekt. Ihr Anliegen ist es, im Dialog mit dem Instrument und den Hörenden den Sinn, die Tiefe und das profunde Bewusstsein jedes fragilen Augenblicks des Zusammenkommens zu teilen.

Angeregt von der Musik von Muddy Waters fing sie an, Slide-Gitarre zu spielen und arbeitete sich anschliessend auf der Pedal-Steel-Gitarre ein. Nachdem Alcorn in verschiedenen Country- und Western-Bands in Texas dem Instrument ihren Tribut gezollt hatte, begann sie, die klassischen Pedal-Steel-Techniken mit Einflüssen aus Free-Jazz, klassischer Avantgarde-Musik, indischen Ragas und verschiedenen Richtungen der weltweiten Roots-Musik zu kombinieren und wurde von der sogenannten „Deep Listening“-Philosophie von Pauline Oliveros beeinflusst.

Der Pianist und Synthesizer-Spieler Philip Zoubek ist aus dem Egon-Schiele-Städtchen Tulln an der Donau nach Köln gekommen. Als Solist hat er sich besonders mit Präparierungen des Flügels und subtilen Klangerforschungen einen Namen gemacht, die er inzwischen auch auf verschiedene Analog-Synthesizer ausgeweitet hat. Philip Zoubek ist ein durchdachter Spieler, der seine Spontaneität einbringt und eine bewundernswerte Konsequenz besitzt. Er nahm irgendwann Abstand vom akademischen Jazz und rückte seine Geräuschexegesen ins Zentrum.

Philippe Micol ist ein Spezialist für alle Formen der Öffnung in der Musik. Frei Improvisierte Musik ebenso wie Konzeptuelle und Experimentelle Musik stehen im Mittelpunkt seiner Arbeit als Saxophonist und Klarinettist. Er ist verantwortlich für Soundtrips NRW in Duisburg.

Das Format Soundtrips NRW - look inside ist ein Netzwerk von als Kuratoren agierenden Musiker*innen aus elf Städten NRWs, das konzertante musikalische Begegnungen zwischen internationalen, regionalen und lokalen Musiker*innen ins Leben ruft. Es wird von den Städten - in Duisburg vom Kulturbeirat - und dem NRW-Kultursekretariat gefördert.

Tickets online oder im VVK ohne Gebühren bei ONKEL STEREO (Wallstraße 8).

Foto von Philip Zoubek: Schindelbeck

Foto von Philippe Micol: Ernst Luk

Eintrittspreise


Tickets für 3 Tage Platzhirsch: VVK 33 € | erm. 25 €
Kinder bis einschließlich 14 Jahre: Eintritt frei

Entdecken Sie weitere Events