Filmabend „Eija-Liisa Ahtila“

10. Oktober 2019 // 18:00 - 20:00 Uhr

Filmabend „Eija-Liisa Ahtila“

Das Lehmbruck Museum veranstaltet im filmforum Duisburg einen Filmabend zur Ausstellung „Eija-Liisa Ahtila Skulptur in Zeiten des Posthumanismus“.

Eija-Liisa Ahtila schafft in ihren Arbeiten Bildwelten, die die Wirkung und den Stil üblicher Filmgenres wie Kurzfilme, Werbefilme und den Kino- oder Dokumentarfilm zur Disposition stellen.

Im filmforum sind frühe Kurzfilme und neuere Arbeiten wie „The Annunciation“ zu sehen. „The Annunciation“ greift das klassische religiöse Motiv der Verkündigung auf, welches von den Darstellerinnen ironisch rekonstruiert wird, indem sie das Menschliche durch das Göttliche und das Animalische neu definieren. Er wurde 2012 mit dem „ARTE-Preis für einen europäischen Kurzfilm“ der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen ausgezeichnet. Aus der Begründung: „Verschiedene Bedeutungs- und Sinnlichkeitsebenen werden auf unprätentiöse und entwaffnend witzige Art konstruiert und erzählt.“ Dagegen ist „The Hour of Prayer“ eine kurze Erzählung über Bindung und Tod, die auf den persönlichen Erlebnissen der Künstlerin beruht. In beiden Filmen zeigt sich, welche Bildgewalt Ahtilas Arbeiten innewohnt.

Jörg Mascherrek spricht einleitende Worte zu den gezeigten Filmen “If 6 Was 9” (1995), “Today” (1996), “The Hour of Prayer” (2005) und “The Annunciation” (2010).

Abb.: Eija-Liisa Ahtila, The Annunciation (Filmstill), 2010, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Fotos: Jukka Rapo

Eintrittspreise


Vollzahler 8 € / Ermäßigt 6,50 €

Entdecken Sie weitere Events