Der Glanz der Unsichtbaren

11. Oktober 2019 // 18:30 - 20:30 Uhr

Der Glanz der Unsichtbaren

FR 2018, 102 Min., FSK 6, Regie: Louis-Julien Petit

Sie heißen Edith Piaf, Brigitte Bardot oder Lady Di. Wenn sie schon das richtige Leben zu Niemanden auf der Straße gemacht hat, dann kann wenigstens das Pseudonym einen Hauch von Glanz abstrahlen. Die Tarnnamen sind notwendig, um Zugang zum Tagesheim für obdachlose Frauen zu bekommen. Pünktlich um 8 Uhr öffnet sich das Tor zum „L’envol“ (übersetzt in etwa „Abflug“). Doch dem Heim droht die Schließung. Seltsame Logik: Zu selten gelingt die Integration ins normale Leben. Da macht man den Laden am besten gleich dicht. Die Leiterin Manu (Corinne Masiero) und ihre Mitstreiterinnen Audrey (Audrey Lamy), Angélique (Déborah Lukumuena) und Hélène (Noémie Lvovsky) wollen das nicht hinnehmen. Kurzerhand veranstalten sie gesetzeswidrig einen Crashkurs für die Frauen. Workshops, Lehrstunden und was sonst noch alles geht, sollen die Unsichtbaren ins beste Licht setzen. Regisseur Louis-Julien Petit hat in Frankreich ganz unvermutet einen Kinohit gelandet. Ein Film über obdachlose Frauen, gedreht mit Laiendarstellerinnen, die selbst mal auf der Straße gelebt haben, erreichte mehr als eine Million Zuschauer. Der gesellschaftskritische Wohlfühlfilm DER GLANZ DER UNSICHTBAREN bezaubert mit herbem Charme. Die Frauen spielen authentisch gegen die soziale Kälte an. Ihre Schlagfertigkeit und ihr ungeschönter Reiz fassen ans Herz. Der Lagebericht aus dem Nachbarland spricht zugleich den Verstand an.

Bildnachweis: Thomas Berns

Eintrittspreise


Montag Kinotag 6,00 €
Dienstag bis Donnerstag 8,00 € (6,50 € ermäßigt)
Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage 9,00 € (7,50 € ermäßigt)
Mittwoch- und Donnerstagnachmittag 4,50 €
Für Vorstellungen in 3D gilt ein Zuschlag von 2 €
Alle Karten im Vorverkauf jeweils zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Entdecken Sie weitere Events