Heinrich Heine:

19. November 2019 // 15:30 - 17:00 Uhr

Heinrich Heine: "Deutschland. Ein Wintermärchen"

Ein Workshop zur Entstehungs- und Druckgeschichte 

„Sie drucken es ja doch nicht“, schrieb Heinrich Heine einmal an seinen Verleger Julius Campe und machte damit seinem Ärger über die Zensurbestimmungen seiner Zeit Luft. Insbesondere bei der Entstehungs- und Druckgeschichte von „Deutschland. Ein Wintermärchen“ lohnt sich ein intensiver Blick in die Handschriften, um das Wechselspiel zwischen Schere im Kopf, Schere der Zensur und unbändigem Schreibwillen Heines auf die Spur zu kommen. Die Themen des Versepos wie Exil und Heimat sind auch 175 Jahre später ungebrochen aktuell. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, Handschriften aus den Beständen des Düsseldorfer Heinrich-Heine-Instituts miteinander zu vergleichen und in einer kleinen Gruppe zu diskutieren.

Der Eintritt ist frei, jedoch ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung per E-Mail an rheinland@lav.nrw.de bis zum 12. November erforderlich.

Foto: Kundn.de

Entdecken Sie weitere Events