Evensong in der Salvatorkirche
01.02.2020
Von 18:00 bis 20:00 Uhr

Evensong in der Salvatorkirche

Musikalischer Abendgottesdienst ohne Predigt

Mit einem „Evensong“ können Besucherinnen und Besucher der Duisburger Salvatorkirche am Samstag, 1. Februar 2020 um 18 Uhr eine besondere gottesdienstliche Form erleben. Der Begriff „Evensong“ kommt aus der Anglikanischen Kirche Englands und heißt wörtlich übersetzt „Abendgesang“. Der Abendgottesdienst, der seit tausend Jahren nahezu unverändert erhalten geblieben ist, ist geprägt durch Gesänge von Chor, Gemeinde und Liturgen wie auch durch Gebete und Lesungen. In der Salvatorkirche erklingt Musik aus anglikanischer Tradition - Werke von Stanford, Britten, Purcell u.a. - von der Singschule von St Petri Mülheim unter der Leitung von Gijs Burger.

Wichtig: Auf eine Predigt wartet man allerdings vergeblich, denn sie ist in dieser straffen Gottesdienstform nicht vorgesehen. Aber: Es geht um Reflexion und Kontemplation der Gemeinde, die sich versammelt hat, um den Tag in Gebet und Gesang ausklingen zu lassen. An dieser Schwelle kommen Christen zusammen, um den alten Tag zu verabschieden, um ihren Frieden zu machen mit dem, was gewesen ist, und um sich innerlich zu reinigen für das, was kommt.

Der Eintritt ist frei.

Das Bild wurde bei einem Evensong in der Petrikirche aufgenommen
Foto: www.musik-in-petri.de; Uwe Baumann

Entdecken Sie weitere Events