Jeder: Jederzeit (UA)

Ein Musiktheater über die Fremdheit gegenüber uns selbst

Eine musikalische Performance, welche beinahe eine gesamte Gesellschaft abbildet, hinterfragt spielerisch und poetisch unseren Identitätsbegriff und die Fremdheit, die wir angesichts unserer Vergänglichkeit uns selber gegenüber verspüren. Die grosse Bandbreite des 17köpfigen Ensembles, das Jörg Fürst (Regie) wie immer aus unterschiedlichen Generationen und Herkunftsländern sowohl mit professionellen wie auch mit Laiendarstellern zusammengestellt hat, erweist sich in seiner grossen Diversität als perfektes Füllhorn für einen grossartigen Theaterabend. Die Musiker Pia Miranda (Posaune, Gesang) und Ruhrpreisträger Peter Eisold (Perkussion, Elektronik) unterstützen den Abend, der sich auf eine poetische, humorvolle, phantastische Reise begibt, mitunter schräge Töne anschlägt ...

Eintrittspreise


12 € | erm. 8 €

Entdecken Sie weitere Events