PomPonNymphen am Bezirksrathaus in Duisburg-Mitte
12.08.2020 - 27.09.2020

PomPonNymphen am Bezirksrathaus in Duisburg-Mitte

Sechszehn PomPonNymphen schmücken die Außenfassade des Bezirksrathauses in Duisburg-Mitte.

Die Duisburger Bildhauerin Regina Bartholme, die mit ihren figurativen Skulpturen das Menschsein thematisiert, hat sechzehn Wunderwesen geschaffen. Bartholme, die seit vielen Jahren ihr Atelier in Duisburg hat,  ist es ein wichtiges Anliegen, die spannungsvolle Einheit von Kunst und Natur deutlich zu machen. Nach der griechisch-römischen Mythologie sind die Nymphen anmutige weibliche Naturgottheiten. Formen und Farben der PomPonNymphen ergänzen mit ihrer schwebenden Anmut die Geradlinigkeit konstruierter Architektur. Das Künstliche soll zu Natürlichem und Organischem im Raum werden. Die Objekte am Bezirksrathaus in Mitte sind aus Holz, Metall und  Kunststoff, haben eine Größe bis 98 cm und sind ca. 800 g schwer.  Die PomPonNymphen werden bis zum Sonntag, 27. September an der Fassade des Bezirksrathauses Duisburg-Mitte, Sonnenwall 73 – 75, zu sehen sein.

Bildnachweis

Uwe Köppen

Entdecken Sie weitere Events