Von Barbra Streisand bis Bob Dylan
30.09.2020
Von 18:00 bis 19:30 Uhr

Von Barbra Streisand bis Bob Dylan

Ihre Lieder haben wir im Ohr, ihr Schicksal ist eher unbekannt. Sechs Musiker, sechs Schicksale, eine Leidenschaft, vorgestellt von Marliese Reichardt.

Barbra Streisand, Bob Dylan, Billy Joel, Simon & Garfunkel, Neil Diamond, Carole King, Leonard Cohen - und all die anderen. Die Liste von jüdischen Künstler*innen, die sich in der populären Musik hervorgetan und zugleich Musikgeschichte geschrieben haben, ist lang: Da ist Barbra Streisand, eine US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin, die ihr jüdisches Coming-out mit dem Film und der Musik von ""Yentl"" (1983) hatte. Niemand hat die Pop-Musik so sehr beeinflusst wie Bob Dylan, der es sogar bis zum Literatur-Nobelpreis schaffte. All diese jüdischen Musiker stehen, wie es jüdischer Tradition entspricht - bewusst oder unbewusst - in ihren Songs für eine sozial-gerechtere, bessere Welt: Tikkun Olam. Bei dem Vortrag wird eine Auswahl namhafter jüdischer Künstler*innen präsentiert, ihr Leben und Werk musikalisch-literarisch eingeordnet.

Eintrittspreise


5 €

Entdecken Sie weitere Events