ROMEO UND JULIA - BOLSCHOI BALLETT
18.10.2020
Von 18:30 bis 21:30 Uhr

ROMEO UND JULIA - BOLSCHOI BALLETT

Produktion: RUS 2018

Ballett im Kino: Die Inszenierung von Sergeij Prokofjews ROMEO UND JULIA, aufgeführt im Moskauer Bolschoi-Theater in der Saison 2020/2021 findet im filmforum erst- und einmalig eine Leinwand. Die Aufführung vermittelt lebensnah die große Kunst der Kompanie. Alexei Ratmansky, der Mitte der 1960er Jahren als Choreograph den Ruhm des Bolschoi-Theaters mehrte, schuf die Inszenierung. Ekaterina Krysanova und Vladislav Lantratov tanzen die Hauptrollen in der aktuellen Saison. Ein bisschen Hintergrund: Prokofjew schuf die Musik im Auftrag des Bolschoi-Theaters im Jahr 1935 als Opus 64. Der russische Komponist folgte dabei weitgehend der Handlung des Bühnenstücks, und übersetzte Shakespeares Wortgewalt in die Sprache der Musik. Über drei Akte suchen, finden und verlieren sich die zwei Liebenden aus Verona. Das Bolschoi-Theater filmte die dreistündige Aufführung aufwendig und macht die Leinwand zur Bühne, den Kinosessel zur Proszeniumsloge. Das filmforum wird zum Tanzsaal der Welt.

Musik: Sergej Prokofiew
Choreographie: Alexei Ratmansky

Eintrittspreise


Dienstag bis Donnerstag: 8,63 € (7 € ermäßigt)
Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage: 9,71 € (8,09 € ermäßigt*)
Montag Kinotag: 6,47 €
Dienstag- und Mittwochnachmittag (15:30 + 16 Uhr-Vorstellungen): 6,47 €
Tickets ausschließlich im Onlineverkauf! Alle Preise inkl. 10% Vorverkaufsgebühr.

Bildnachweis

2020 Kinostar

Entdecken Sie weitere Events