26.10.2020
Von 20:00 bis 21:30 Uhr

Rechtes Auge blind? - Geschichte des Rechts-Terrorismus

In diesem Vortrag arbeitet Bodo Lück die Geschichte des Rechtsterrorismus auf, von seinen Ursprüngen zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute.

Im vorigen Semester ging es um den Deutschen Herbst, die große Zeit des Linksterrorismus in Deutschland mit seinen Folgen und um die Ursprünge. In diesem Halbjahr soll die Geschichte des Rechtsterrorismus erkundet werden. Dabei soll die Aktualität des Themas deutlich werden, aber auch der historische Hintergrund. Der rechte Terror ist nicht denkbar ohne den ersten Weltkrieg und seine Folgen für Deutschland. So zieht sich der Faden von den Freikorps bis zum NSU und darüber hinaus. Gleichzeitig wird noch einmal auf den Unterschied zum linken Terror der 70er Jahre eingegangen und die verschieden Quellen und Formen analysiert.

Eintrittspreise


5 €

Entdecken Sie weitere Events