Vortrag: 29.10.1910 Straßenbahn Hamborn wird eröffnet
29.10.2020
Von 18:15 bis 19:30 Uhr

Vortrag: 29.10.1910 Straßenbahn Hamborn wird eröffnet

Dirk-Marko Hampel gibt Einblicke in die Entwicklung des Nahverkehrs in und um Hamborn zwischen 1900 und 1930

 

Als einer der letzten Straßenbahnbetriebe des Ruhrgebiets wurde am 29. Oktober 1910 die "Hamborner Straßenbahn" dem Verkehr übergeben, und das, obwohl bereits seit 1900 elektrische Straßenbahnen von zwei Unternehmen auf dem Gebiet der am 1. April 1900 gegründeten Bürgermeisterei Hamborn unterwegs waren. Es handelte sich um die private bzw. gemischtwirtschaftliche "Kreis Ruhrorter Straßenbahn AG" mit Sitz in (Duisburg-)Meiderich und die private "Continentale Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft AG" mit Sitz in Berlin.

 

Der Vortrag gibt Einblicke in die komplizierte, spannende und nicht nur in vielen Details weitgehend unbekannte Entwicklungsgeschichte der Straßenbahn in Hamborn und dabei besonders der "Hamborner Straßenbahn" von 1900 über 1910 bis in das Jahr 1930.

 

Wie in einem Spiegelbild zeigen sich hierbei die von vornherein in vielerlei Hinsicht grundsätzlich eingeschränkten Entfaltungsmöglichkeiten Hamborns durch die (un-)mittelbare Nähe von Ruhrort, Meiderich, Duisburg, Oberhausen sowie Sterkrade und deren kommunale Interessen.

 

Der Vortrag ist Teil der Reihe "Stadtgeschichte donnerstags".

 

Aufgrund der derzeitigen Hygienevorschriften ist eine Anmeldung unter stadtarchiv@stadt-duisburg.de zwingend erforderlich.

 

 

Bildnachweis

Stadtarchiv

Entdecken Sie weitere Events