Aristoteles
08.12.2020
Von 20:00 bis 21:30 Uhr

Der Vortrag wird die historische, wissenschaftlich-philosophische, kulturell-geistige und politische Entwicklung des antiken Athen präsentieren.

Aristoteles, ""eines der reichsten und tiefsten wissenschaftlichen Genies, dem keine Zeit ein Gleiches an die Seite zu stellen hat."" (G.W.F. Hegel), war zwanzig Jahre Schüler und Dozent in der Akademie Platons und seiner Philosophie verpflichtet. Nach dessen Tod löst er sich jedoch von der Lehre Platons, gründet seine eigene Schule und wird zum Inbegriff des Wissenschaftlers: Systematische und methodische Forschung, ausgehend nicht von der Welt der Ideen sondern von der Welt der Erfahrung, sind die Grundlagen seiner Tätigkeit, Analytik und Logik sind ebenso unverzichtbar wie die Sinneserfahrung. Von rund 400 Werken sind 143 Werke bekannt, mit denen Aristoteles die Bahn des Denkens und Forschens bis heute vorzeichnete. Sein Lebensweg und seine Philosophie aufzuzeigen, ist Anliegen des Vortrags.

Eintrittspreise


5 €

Entdecken Sie weitere Events