Sinn- und Endlichkeit

Pierre de Soete (BE), Cristina García Rodero (ES), Duane Michals (US), Mathieu Molitor (DE), Ulrich Tillmann (DE), Marcel Wolfers (BE)

Sinn- und Endlichkeit – eine Ausstellung, die im Titel diese Begriffe führt, bietet dem Betrachter sinnlich, heroisch, mythologisch aufgeladene Werke, die mit der Schönheit verwoben sind, dem Eros huldigen und ihn in die Tiefe des Seins eintauchen lassen sowie mit der Unvermeidlichkeit des Vergänglichen konfrontieren.
Beim Eintauchen in diese Gedankenwelten changieren die Sinne zwischen der faszinierten Anziehung und Verstörtheit, Schlafen und Erwachen, Schönheit und Tod, Leben und Verlust.
Aus den 1910/1920er Jahren (Pierre de Soete, Mathieu Molitor, Marcel Wolfers) werden wir durch zeitgenössische Photographien (Cristina García Rodero, Duane Michals, Ulrich Tillmann) in das Hier und Jetzt getragen. Das Reale ist die Präsenz des Augenblicks und die Erinnerung daran.

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag
und an Feiertagen
12 – 18 Uhr

Jeden ersten Freitag
im Monat
12 – 18 Uhr

Montag – Freitag
nach Vereinbarung

Eintrittspreise


Erwachsene 10 €
ermäßigt 5 €

Entdecken Sie weitere Events