Vortrag: Duisburg und der Seifenkistensport 1951-1971
25.02.2021
Von 18:15 bis 19:30 Uhr

Vortrag: Duisburg und der Seifenkistensport 1951-1971

Jonas Krüning präsentiert mit zahlreichen Bildern ausgewählte Seifenkistenrennen und beleuchtet die abwechslungsreichen Feierlichkeiten am Uhlenhorst

Mit Beginn der 1950er Jahre etablierte sich in Duisburg eine Sportveranstaltung der besonderen Art. Von 1951 bis 1971 trafen sich jedes Jahr Kinder aus den großen Städten Westdeutschlands, um an den beliebten Bundesmeisterschaften im Seifenkistensport teilzunehmen.

Auf der Uhlenhorststraße in Duisburg-Wedau herrschte eine beeindruckende Volksfeststimmung: Bis zu 50.000 Zuschauer, prominenter Besuch von Max Schmeling über Peter Frankenfeld bis zu Willy Millowitsch sowie ein Preisgeld der „Adam Opel AG“ in Höhe von 5.000DM ließen die Kinderherzen höher schlagen. Der Sieger qualifizierte sich zudem für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften im Seifenkistenrennen in Akron/Ohio. Ursprünglich von den amerikanischen Besatzungssoldaten im Rahmen der „Re-Education“ eingeführt, diente der Seifenkistensport dazu, den Kindern und Jugendlichen die Werte von Fairness und persönlichem Erfolg nach dem Zweiten Weltkrieg zu vermitteln.

Der Vortrag ist Teil der Reihe "Stadtgeschichte donnerstags".

Aufgrund der derzeitigen Hygienevorschriften ist eine Anmeldung unter stadtarchiv@stadt-duisburg.de zwingend erforderlich.

 

Bildnachweis

Stadtarchiv

Entdecken Sie weitere Events