15.03.2021
Von 18:00 bis 19:30 Uhr

Die vier Evangelisten und ihre Symbole

1906 verließ Modigliani Italien und pilgerte nach Paris. In den berühmten Cafés und Bars traf er auf eine schillernde und inspirierende Künstlergemeinde.

Im Kalender des Kirchenjahres finden sich auch Gedenktage für die vier Evangelisten. Für diese haben sich schon sehr früh in der christlichen Kunst Symbole herausgebildet, die ihnen entweder beigestellt werden oder auch für sich stellvertretend auf den jeweiligen Evangelien-schreiber hinweisen. Diese Symbole (Tiere und Mensch) gehen auf biblische Texte zurück, die ein vierteiliges, geflügeltes Wesen, Tetramorph genannt, beschreiben. Und diese bildgewaltigen Vorstellungen hatten ihren Ursprung in den frühen Hochkulturen Vorderasiens. Von den Apsismosaiken der ältesten Kirchen Roms bis in die Moderne, in die zeitgenössische Kirchenkunst wollen wir diesen Phänomenen nachspüren.

Eintrittspreise


5 €

Entdecken Sie weitere Events