MercatorJazz: Daniel Garcia Trio / vorab  Leonie Klein
22.04.2021
Von 20:00 bis 22:00 Uhr

MercatorJazz: Daniel Garcia Trio / vorab Leonie Klein

Daniel Garcia Trio (ES) - Jazz geht mit Flamenco,

vorab zeigt Leonie Klein die hohe Schule der Percussion

Daniel Garcia Trio (E) Michael Olivera / drums Daniel García / piano, Fender Rhodes, synths Reinier Elizarde "El Negrón" / bass

Der 1983 in Salamanca geborene Daniel García durchlief er eine klassische Klavierausbildung am Castilla y León Conservatory in Salamanca, eine der besten Ausbildungsstätten des Spaniens. "Flamenco und Jazz sind Brüder“, sagt Garcia, eine der aktuell wohl aufregendsten Stimmen der neuen Generation des spanischen Jazz. „Beide haben sie ähnliche Wesensmerkmale: Selbstausdruck, völlige Hingabe im Moment des Musizierens sowie das tiefe Erleben im Augenblick.“ Das Ergebnis ist eine eigenständige und ausdrucksstarke Musik von rhythmischer Intensität, mit melodischem Reichtum, harmonischer Finesse und ungemeiner Virtuosität.

mit Vorspiel von Leonie Klein, perc (D)

Die Multi-Perkussionistin, Jahrgang 1993, schloss 2019 den Masterstudiengang Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Karlsruhe mit Auszeichnung ab. Musikjournalismus, Angewandte Kulturwissenschaft und aktuell ein Doktorandenstudium folgten. Als Schlagzeugerin trat Leonie Klein bei zahlreichen Festivals für Neue Musik auf. Wichtige Impulse für ihre musikalische Entwicklung gab ihr die Zusammenarbeit mit Helmut Lachenmann, Vinko Globokar, Nicolaus A. Huber, Dieter Schnebel und Prof. Dr. Rudolf Frisius.

Nachholtermin des vom 14.Mai 2020 verschobenen Konzerts. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Nähere Info unter www.mercatorjazz.de .

Eintrittspreise


25,00 € | erm. 15,00 € - zusätzliche Gebühren im Vorverkauf und im Netz

Bildnachweis

D. Garcia

Entdecken Sie weitere Events