Kantpark / Kruste

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Duisburger Kultursommer 2021 statt.

Kantpark :
Duisburg. Hier ist nicht alles schön, aber vieles echt.
Den Kern der Band KANTPARK bilden heute Schlagzeug (Thomas Volkmann), Bass (Christian Galle) und Gitarre (Björn Lemke) für kompromisslosen Rock mit Hang zur einprägsamen Melodie. Gesungen (Björn Lemke) wird aktuell auf deutsch.
Nichts ist so beständig wie der Wandel. Während der Umbau des namensgebenden Stadtparks jüngst abgeschlossen wurde, befindet sich die Band bereits seit Jahren, auch personell, in Bewegung. Der Musik tut das keinen Abbruch, kommt der Bandbreite zwischen geradeaus rockenden Songs und progressiv verspulten Instrumental-Stücken eher entgegen.
Und ein Ende ist nicht in Sicht. So wird aktuell so fleißig wie es eben geht an neuen Songs, Videomaterial und Studioaufnahmen gearbeitet. Das wird dann entsprechend binär kundgetan.

Kruste :
Eine aufstrebende Band aus dem Berlin des Ruhrgebiets. Die Punksensation aus Duisburg. Drei Männer, ihre Muse, eine Geschichte.
Im orwellschen Jahr 1984 formierte Uwe Kruste gemeinsam mit seinem Bruder eine Band, welche auf den klangvollen Namen KRUSTE hören sollte. Erste Songs wurden geschrieben, wenige Erfolge gefeiert. Die Idee blieb, die Band ging… .
Anno 2016 dann die Auferstehung. KRUSTE erblickte erneut das Licht der Welt. Und diesmal war die Zeit reif!
Uwe Kruste, Christian Kruste und Jost Kruste war ein raketenhafter Aufstieg vergönnt Schon bei der ersten Probe standen die ersten Songs, es folgten weitere Hits, die erste Platte, umjubelte Gigs vor ekstatischen Fans. Eine musikalische Zeitreise, soweit in die Zukunft, dass man 1980 bei NDW und Punk wieder ankommt. Frenetisch gefeiert und auf einer Welle des Wahnsinns reitend, setzt sich die Erfolgsgeschichte von KRUSTE unaufhaltsam fort.
Vorangepeitscht durch die intergalaktische Tanzperformance der Muse infiziert die KRUSTE die Massen. Tanz als Füllhorn der Kreativität der Musiker – erst kam der Tanz, dann die Musik. Die tanzende Lichtgestalt führt die Band durch die Dunkelheit und hinterlässt mit Bewegungen, dem Gesang der Amazonen gleich, ein noch nach jedem Ende einer Show hemmungslos tanzendes und befriedigtes Publikum zurück.
Auf der Bühne echte Gefühle, kompromissloser Sound, gleisendes Licht und eine Performance wie ein LSD – Trip.

Eintrittspreise


ab 10 €

Entdecken Sie weitere Events