Dieter Kosslick: Immer auf dem Teppich bleiben
19.09.2021
Von 18:00 bis 19:30 Uhr

Dieter Kosslick: Immer auf dem Teppich bleiben

Lesung im Kinosaal mit Buchverkauf.

Seit Jahrzehnten sind die Programmverantwortlichen des filmforums Jahr für Jahr zu Gast auf der Berlinale. Jetzt ist die Berlinale zu Gast im filmforum.

Dieter Kosslick, der von 2002 bis 2019 das renommierte Festival leitete, hat seine Erinnerungen aufgeschrieben. Der inzwischen 73-jährige Kulturmanager liest im Kino am Dellplatz aus seinem Buch "Immer auf dem Teppich bleiben". Die Autobiographie erzählt nicht nur davon, wie Kosslick für die Rolling Stones einmal eine Großbaustelle auf stumm stellte. Der anekdotische Teil kennt auch die Geschichte, wie Außenminister Joschka Fischer den Berlinale-Chef bat, vorher im Ministerium anzurufen, wenn er mal wieder den Dritten Weltkrieg provozieren wolle. Kosslick beschränkt sich in seinem Buch nicht auf Stars und ihre Marotten. Der Autor schaut auch voraus: Sein Anliegen ist es, das Kino zu retten. Zugleich drängt er auch auf Veränderungen, Filme müssen nachhaltig, also ohne Belastung natürlicher Ressourcen entstehen. Sein Festival ging mit gutem Beispiel voran. Weil das Buch mit dem Wort Teppich spielt, hier dieses Beispiel: Seit 2019 besteht der rote Teppich aus recyceltem Kunststoff und ist damit ein grüner Teppich.

Nach der Lesung nimmt sich Dieter Kosslick Zeit, mit den Zuhörern ins Gespräch zu kommen und Autogramme zu geben.

Eintrittspreise


Kostenlos

Bildnachweis

Thomas Berns

Entdecken Sie weitere Events