PLAYMOBIL-Sammlung von Oliver Schaffer
28.09.2021
Von 10:00 bis 17:00 Uhr

PLAYMOBIL-Sammlung von Oliver Schaffer

Für die Sonderausstellung „Hafengeschichte(n) Duisburg – PLAYMOBIL-Sammlung Oliver Schaffer“ inszeniert er neue und atemberaubende Spiel- und Bilderwelten. 

Tausende PLAMOBIL-Figuren, unzählige Gebäude sowie seltene Sammlerstücke laden zu einer Zeitreise durch Duisburgs bewegte Hafengeschichte ein.

Seit 47 Jahren vereinen die lächelnden Figuren Generationen von Kindern, Eltern und Sammlern. Historische, alltägliche und fantastische Welten werden mit PLAYMOBIL auf abwechslungsreiche Weise lebendig, sogar pädagogische, technische und geschichtliche Themen können leicht vermittelt werden.

Oliver Schaffer besitzt mit über 300.000 Figuren und 1.000.000 Einzelteilen die weltweit größte PLAYMOBIL-Schausammlung. Seine künstlerischen Schaulandschaften, sogenannte Dioramen, bestaunten bereits über fünf Millionen Besucher in vielen renommierten Museen. 2009 war ein Teil seiner Sammlung im Westflügel des Louvre in Paris zu sehen. 

In der Ausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt trifft deutsche Spielzeuggeschichte auf die Geschichte Duisburgs und des Hafens von der Steinzeit bis heute: Steinzeitjäger leben am Rhein und treffen auf Mammuts, Rentiere und Hirsche. Germanische Bauern beim Tauschhandel, Wikinger beim Beutezug, römische Truppen im Zeltlager spiegeln das antike Zeitalter wider. Im Mittelalter wird Duisburg Hansestadt, Münzprägestätte, Umschlagplatz exotischer Waren, durch Gerhard Mercator Zentrum der Kartographie. 1716 wird der Duisburger Hafen gegründet, dann kommt die industrielle Revolution, gefolgt von der Phase der Hochindustrialisierung während des Kaiserreiches. Eisenbahnen, Kräne und prächtige Stadtvillen prägen das Bild um 1900. Durch die Verschiffung von Kohle, Stahl und Öl wird Duisburg zur Lebensader des Ruhrgebiets. Ausgehend von den Wirtschaftswunderjahren seit 1960 entwickelt sich Duisburg zum größten Binnenhafen der Welt.

Interessierte aller Altersklassen werden mit PLAYMOBIL die Geschichte(n) des Duisburger Hafens neu entdecken. Die Inszenierungen im Mini-Format schlagen eine Brücke von abstrakten Schaubildern zu den historischen Objekten im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt.

Eintrittspreise


Erwachsene: 4,50 Euro
Kinder/ermäßigt: 2,00 Euro
Familienkarte I = 1 Erwachsener + Kind(er): 6,00 Euro
Familienkarte II = 2 Erwachsene + Kind(er): 10,00 Euro
Gruppen ab 15 Personen: 3,50 Euro pro Person

Bildnachweis

© Tim Hüning

Entdecken Sie weitere Events