Wolfgang Amadeus Mozart

Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello

C-Dur KV 285b

 

Max Reger

Serenade für Flöte, Violine und Viola G-Dur op. 141

 

Ludwig van Beethoven

Serenade für Flöte, Violine und Viola D-Dur op. 25

 

Während Wolfgang Amadeus Mozart die Flöte mit einigen seiner schönsten Werke bedachte, ist Ludwig van Beethovens Serenade op. 25 ein echter Solitär. Der heiter-anmutige Tonfall, den beide Meister in ihrer Kammermusik mit Flöte anschlugen, war in der Romantik erst einmal passé. Erst im 20. Jahrhundert lebte er wieder auf – so etwa bei Max Reger, dessen späte Serenade op. 141 die klassische Klangwelt in poetischer Verklärung zurückbringt.

Eintrittspreise


11,00 €, erm. 6,50 €

Entdecken Sie weitere Events