YAMABIKO Quintett | Live @ Lokal Harmonie
21.02.2022
Von 20:00 bis 22:00 Uhr

YAMABIKO Quintett | Live @ Lokal Harmonie

Ein hochkarätiges Line-Up hat sich im neu gegründeten YAMABIKO QUINTET versammelt.

YAMABIKO

Michel Pilz - Bassklarinette

Reiner Winterschladen - Trompete

Frank Paul Schubert – Alt- & Sopransaxofon

Christian Ramond - Kontrabass

Klaus Kugel – Schlagzeug und Perkussionsinstrumente

Ein hochkarätiges Line-Up hat sich im neu gegründeten YAMABIKO QUINTET versammelt.

Ihre hohe Virtuosität und Musikalität beweisen die fünf Musiker mit dichten, intensiven und spannungsreichen Improvisationen und Kompositionen.

Michel Pilz, Reiner Winterschladen und Frank Paul Schubert sind drei große Bläser, allesamt Aktionisten einer klaren Linie, die Coltranes Ideal der erhabenen Tonalität mit der Strenge der Neuen Musik verbindet. Die Interaktionen zwischen ihnen funktionieren perfekt.

Christian Ramond spielt seinen Bass mit kammermusikalischer Klarheit, und Klaus Kugel ist ein so leichtfüßiger Schlagzeuger, wie man es sich von einem solchen Solistenensemble nur wünschen kann.

MICHEL PILZ ist einer der ganz wenigen, der ausschließlich auf der Bassklarinette im Jazz seine Spuren hinterlassen hat. Er ist ein Meister des Instruments, der es versteht, die Eleganz des Instruments zu bewahren und es gleichzeitig als Hauptrolle einzusetzen. Seit Dolphys Solo „God Bless The Child“ wird die Bassklarinette nicht mehr mit einer solchen emotionalen Ausdruckskraft eingesetzt. (Andrey Henkin, Signal to Noise, 2004)

REINER WINTERSCHLADEN entfaltet seinen extrem wandelbaren Trompetenklang in alle möglichen Richtungen: gehaucht, perkussiv, laut, warm oder in grellen Strahlen. Er ist ein Weltklasse-Trompeter mit atemberaubender Virtuosität. Es gibt selten Trompeter, die beim Spielen Entspannung und Disziplin so verbinden und dabei eine solche Virtuosität und Spielfreude entfalten, die auch in die Tiefe geht. Der Meister der Allround-Performance, Reiner Winterschladen, ist so ein Trompeter." (NWZ)

„Die Neudefinition des Sopransaxophons durch FRANK PAUL SCHUBERT trägt zusammen mit seinem Altsaxophon wesentlich zu den Gruppenkompositionen durch die Beherrschung seiner potentiellen Free-Jazz-Exzesse und vielmehr die Entwicklung seiner mikrotonalen und multiphonen Fähigkeiten bei - dabei den Schubert-Klang und die Identität zu bewahren. Es gibt wenige Saxophonisten mit Schuberts Reichweite, Flexibilität und keine anderen mit seinem Anschlag und es ist höchste Zeit, noch viel von ihm zu hören." - Simon Rose, Autor des Buches "The Lived Experience of Improvisation: In Music, Learning and Life"

"… CHRISTIAN RAMOND und KLAUS KUGEL ... sind eine exzellente Rhythmusgruppe, die sich leise in eine berauschende Performance verwandelt. Alles ist grandios ausbalanciert, von den Songstrukturen bis zum Zusammenspiel. Die kollektive Bewegung ist elektrisch: Ein aufladender, sprunghafter Swing erhebt sich aus vielen Richtungen. Sie sind einfach ein unwiderstehliches Rhythmus-Duo, abwechselnd direkt, schwer fassbar und farbenfroh." - Greg Buium, Coda Magazine

 

YAMABIKO

21. Februar 2022, 20 Uhr

Lokal Harmonie

Harmoniestr. 41

47119 Duisburg-Ruhrort

Eintritt: frei(willig) - Hutkonzert - Platzreservierung notwendig (www.eventbrite.de)

Veranstalter: Kreativquartier Ruhrort UG

Foto-Collage: Klaus Kugel

Bildnachweis

Foto-Collage: Klaus Kugel

Entdecken Sie weitere Events