Durst nach Klängen

Ein besonderes Frühlingskonzert mit Howard Cohen (Querflöte) & Martin Brödemann (Kirchenorgel)

„Wie Schmetterlinge im Wald oder wie eine Oase in der Wüste wirken im Alltag die Klänge der Flöte und der Orgel zusammen im Konzert - entspannend und erholsam“, so Querflötenspieler Howard Cohen. Gemeinsam mit Martin Brödemann (Kirchenorgel) präsentiert er am Freitag, 20. Mai um 20.00 ein zugänglich schönes Frühlingskonzert.

 

Die beiden Musiker spielen seit mehr als zehn Jahren zusammen und haben ein beeindruckendes Repertoire auf Abruf bereit, das sich von barocken Kompositionen bis in die Moderne erstreckt. In diesem Konzert spielen sie Werke von Gluck, Saint-Saëns, Bach und Mozart, sowie eine Auswahl eigener Kompositionen von Martin Brödemann. Der gesangvolle und warme Ton von Cohens Flöte berührt in leisen Passagen und ist gleichzeitig mitreißend. Gemeinsam fühlen die beiden Musiker den Klangräumen nach, die beim Zusammenwirken von Orgel und Flöte entstehen.

Bildnachweis

Brödemann & Cohen

Entdecken Sie weitere Events