Musikfest auf dem Opernplatz im September

Die Franz Haniel & Cie. GmbH, die Deutsche Oper am Rhein, die Duisburger Philharmoniker und die Duisburger Kulturbetriebe laden für Freitag, 2. September, um 20 Uhr zum „5. Haniel Klassik Open Air“ ein. Das mittlerweile dreitägige Musikfest ist seit seiner erfolgreichen Premiere im Sommer 2013 ein fester Bestandteil des Duisburger Kulturlebens.

Am Samstag, 3. September, wird gerockt. Den Beginn um 16 Uhr wird die Duisburger/Moerser Band Echo Appartment übernehmen. Im Jahr 2018 gewannen sie den Fernsehpreis der ARD und am Haniel-Wochenende stellen sie ihren neuen Sänger vor.

Anschließend werden wir die sehr talentierten Lokalmatadore von Vintage Neon erleben. Beim letzten Traumzeitfestival waren sie eine der ganz großen positiven Überraschungen. Mit Paperstreet Empire folgen dann alte Hasen, die sich extra für diesen Auftritt wieder aus ihrer Komfortzone wagen. Anschließend setzen Amour Vache mit ihrem Indie Pop Rock einen weiteren Akzent am Opernplatz.
Goldmeister betreten um 20 Uhr die Bühne. Goldmeister mixen deutsche Hip-Hop-Klassiker im Jazz- und Swing Stil der 20iger Jahre. Die Musik sowie das Outfit von Goldmeister sind angelehnt an den Gatsby-Style.
Anschließend gegen 21.30 Uhr folgt dann der Höhepunkt des Abends, Chris Norman. Der legendäre Ex-Sänger der britischen Pop-/Rockband Smokie wird mit einem Best Of Programm die Herzen höherschlagen lassen. Seine Hits sind weltberühmt, ob mit Smokie (u.a. „If You Think You Know How To Love Me“, „Living Next Door To Alice“, „Mexican Girl“), gemeinsam mit Suzie Quatro („Stumblin`In“) oder als Solokünstler („Midnight Lady“). Das Publikum darf gerne mitsingen- und tanzen.

Am Sonntag, 4. September, geht das Programm von 12 bis 16 Uhr musikalisch mit einer „Sonntags-Matinee“ weiter. Beginnen wird der Kinderchor der Deutschen Oper am Rhein.


Anschließend tritt das Junge Ensemble Ruhr auf. Das Junge Ensemble Ruhr steht für Entdeckerlust und Experimentierfreude, für die Auseinandersetzung mit anregenden Themen, Menschen, Musik… Die 16 Akteure bringen kulturelle Vielfalt und aktuelle Themen auf die Bühnen städtischer Festivals, Theater und überregionaler Wettbewerbe, spielen in Kirchen und Museen, an Schulen, in Sozial- und Flüchtlingsquartieren und eben am 4. September auf der Bühne am Opernplatz.


Lebendig geht es danach weiter mit der Bigband der Musik- und Kunstschule Duisburg, die instrumental und mit Gesang Jazz, Funk und Rock, gewürzt mit solistischen Einlagen der Musiker spielen.
Zum Abschluss bietet das für seine außergewöhnlichen und aufwendig inszenierten Konzerte bekannte „Klangkraft Orchester“ einen Hörgenuss aus seinen kreativen Projekten mit Musik, Film, Schauspiel und Tanz.


Der Eintritt ist an allen drei Konzerttagen frei.

Entdecken Sie weitere Events