27.10.2022
Von 17:00 bis 18:30 Uhr

Diskriminierung von Roma - Ursache, Folgen und Antidiskriminierungsstrategien

Über Roma ist viel publiziert worden. Meist von Nicht-Roma. Hier kommen führende Vertreter der Roma zu Wort, um über die eigene Volksgruppe zu berichten.

In seinem Vortrag wird Emran Elmazi auf die Diskriminierung von Roma und die daraus resultierenden Folgen eingehen. Diese werden anhand von Praxisbeispielen aus dem In- und Ausland erläutert sowie mögliche Gegenstrategien vorgestellt.

Emran Elmazi, Jahrgang 1986, hat Rechtswissenschaften an der Universität Trier studiert. Seit 2015 ist er im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg beschäftigt: zunächst als Leiter des Referats Dialog und seit 2021 als wissenschaftlicher Leiter des Zentrums. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte der Einrichtung sind, die über 600-jährige Geschichte der Sinti und Roma in Deutschland zu dokumentieren sowie Gegenstrategien gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zu entwickeln. Emran Elmazi verantwortet zudem seit 2015 das vom Bundesfamilienministerium geförderte "Bildungsforum gegen Antiziganismus" als "Kompetenzzentrum gegen Antiziganismus" im Rahmen des Programms "Demokratie Leben!". Er ist Vorstandmitglied von "Amaro Drom e.V.", der Jugendorganisation von Roma und Nichtroma.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum.

Entdecken Sie weitere Events