Öffentliche Sonntagsführung „Gormley / Lehmbruck”
04.12.2022
Von 11:30 bis 12:30 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung „Gormley / Lehmbruck”

Bei der Führung durch die Ausstellung „Gormley / Lehmbruck: Calling on the Body” dreht sich alles um „Variationen des Menschseins”.

Das Lehmbruck Museum präsentiert die bislang größte Ausstellung des britischen Bildhauers Antony Gormley (*1950) in Deutschland. Auf über 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche treten die Werke Gormleys dabei in einen Dialog mit den Skulpturen Wilhelm Lehmbrucks (1881–1919), die fast ein Jahrhundert zuvor entstanden sind. Die öffentliche Führung am Sonntag, 4. Dezember, 11.30 Uhr, widmet sich die Kunstvermittlerin Katharina Radcenko den „Variationen des Menschseins”, die die Besucher*innen beim Rundgang durch die Ausstellung erleben können: von den figürlichen Werken Lehmbrucks bis hin zu den abstrakten und zum Teil fragmentierten Menschenbildern Gormleys.

 

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, ein Ticket für die Teilnahme an der Sonntagsführung im Ticketshop des Lehmbruck Museums zu buchen oder telefonisch unter 0203 283 3294 zu reservieren. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske wird empfohlen.

 

Für die Teilnahme an der Führung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 EUR, erm. 5 EUR) ein Beitrag von 2 EUR pro Person erhoben.

Eintrittspreise


Für die Teilnahme an der Führung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis (9 EUR, erm. 5 EUR) ein Beitrag von 2 EUR pro Person erhoben.

Bildnachweis

Ausstellungsansicht „Gormley / Lehmbruck: Calling on the Body”, Lehmbruck Museum, Duisburg, 2022 © Antony Gormley, Foto: Dejan Saric

Entdecken Sie weitere Events