Krabat

Otfried Preußlers Geschichte über den Waisenjungen Krabat in einer besonderen Theaterfassung unmittelbar zwischen den Zuschauern

„Komm nach Schwarzkollm in die Mühle,“ rufen die Stimmen den Waisenjungen Krabat im Traum. Schließlich gibt er ihnen nach. Gemeinsam mit elf anderen Gesellen erlernt er dort nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Kunst der Schwarzen Magie. Als Krabat begreift, dass die Zauberkunst Macht über andere verleiht, beginnt er eifrig zu lernen. Schnell muss er jedoch erkennen, dass es kein Entkommen aus dem Bund mit dem schwarzen Müller gibt, der in jeder Neujahrsnacht einen seiner Burschen an seiner statt in den Tod schickt.

Auf der Bühne – unmittelbar zwischen den Zuschauern – entspinnt sich Krabats Geschichte. Mit live erzeugten Geräuschen, Rhythmen und Gesängen, mit Licht- und Bühneninstallationen entführt TOBOSO das Publikum in den abgründigen Kosmos der Mühle am Schwarzen Wasser.

Regie_Ensemble

Bühne und Kostüme_Sandra Hilli Becker

Es spielen_Moritz Fleiter, Charlotte Kath,

Fabian Sattler, Sindy Tscherrig

Koproduktion mit TOBOSO und Maschinenhaus Essen

 

gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes

Nordrhein-Westfalen, dem Kulturbüro der Stadt Essen, der Allbau

Stiftung Essen und der Sparkasse Essen

Eintrittspreise


Erwachsene 9 €, Kinder 5 €

Bildnachweis

Sascha Kreklau

Entdecken Sie weitere Events