Philharmonic Slam
25.03.2023
Von 20:00 bis 22:00 Uhr

PHILHARMONIC SLAM

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Maurice Ravel, Peter Tschaikowsky, Johann Sebastian Bach und Alberto Ginastera

PHILHARMONIC SLAM

DUISBURGER PHILHARMONIKER

 

CECILIA CASTAGNETO Dirigentin

 

 

SLAM-POET:INNEN:

AYLIN CELIK, PAULINE FÜG, JEAN-PHILIPPE KINDLER, DALIBOR MARKOVIC UND JULE WEBER

 

 

DAVID FRIEDRICH Moderator

 

Fünf großartige Musikstücke, fünf hoch­karätige Slam-Poet:innen, die sich die Bühne mit den Duisburger Philharmonikern teilen. Text und Musik finden dabei zu fünf Paaren zusammen, die im Wettstreit gegeneinander antreten. Das Publikum bestimmt zwei Gewinner-Paare, die dann im Finale noch einmal aufeinandertreffen.

 

Das Musikprogramm schlägt eine Brücke von Johann Sebastian Bachs federnder Barockmusik über suggestive Klangbilder der Romantik bis hin zu feurigen lateinamerikanischen Rhythmen. Die Leitung hat die Argentinierin Cecilia Castagneto, die schon mehrfach am Pult der Duisburger Philharmoniker stand.

 

So schillernd und vielschichtig wie die Musik sind auch die Poetry-Slam-Beiträge, die hier von absoluten Spitzen der Szene dargebracht werden: Neben Jule Weber, Slam-Poetin des Jahres 2019, ist Pauline Füg zu erleben, die 2015 und 2018 die künstlerische Leitung der Bayerischen Meisterschaften im Poetry Slam innehatte. Aylin Celik, Slam-Poetin und Musikerin, produzierte 2020 ihre erste EP „Avoid“ und tourte schon als Vorband von Jason Bartsch durch Deutschland. Der Bochumer Jean-Philippe Kindler, Preis­träger des Prix Pantheon 2020, nahm am Satire Battle von 3Sat teil und ist regelmäßig bei „Schrägstrich“ auf WDR 5 zu erleben. Dalibor Markovic ist seit 2002 mit seiner Spoken-Word-Lyrik auf deutschen und internationalen Bühnen unterwegs; 2021 veröffentlichte er seinen ersten Roman.

Eintrittspreise


15,00€, Ermäßigung möglich

Bildnachweis

Foto Cecilia Castagneto: Alexander Basta

Entdecken Sie weitere Events