Am Damm 6 , 47229  Duisburg

Dorfkirche Friemersheim

Evangelische Kirche in Duisburg-Friemersheim.

Die Dorfkirche ist die älteste Friemersheimer Kirche. Zuerst war an diesem Platz nur eine Kapelle, die zur Reichsabtei Werden gehörte. Die früheste urkundliche Erwähnung fand um 1147 nach Christi statt. Geweiht war die Kapelle dem heiligen St. Martin.

1487 erfolgte dann der Aufbau der eigentlichen Kirche als katholisches Gotteshaus. 1600 Reformation, der Kirchenschmuck wurde beraubt. 1778 stürzte der Kirchturm ein. Bis 1802 gehörte der auf der anderen Rheinseite liegende Ort Wanheim zum Kirchspiel Friemersheim. 1907 wurde die Kirche neu errichtet, allerdings erst einmal ohne Turm. Dieser folgte dann 1916.

Nach schweren Schäden im zweiten Weltkrieg begann 1946 der Wiederaufbau. Von der ursprüngliche Kirche waren nur noch die Außenmauern, der Turm und ein paar Säulen übrig geblieben. Nach 2 Jahren war eine provisorische Lösung geschaffen und von 1955 - 1957 wurde sie erneut renoviert.

Drei Türen sind an der Kirche zu sehen. Die mittlere Tür war der Eingang für die Friemersheimer, und die beiden anderen Türen waren für die Gläubigen aus Rumeln und der anderen Rheinseite Ehingen, die mit einer Fähre über den Rhein zum Gottesdienst kamen.

Weitere Infos unter:http://www.friemersheim.eu/friemersheim.htm

 

Entdecken Sie weitere Events dieses Veranstaltungsortes