Mercator Matinée

02. Juni 2019 // 11:15 - 12:45 Uhr

Mercator Matinée

Die Geographie des Ptolemaios (ca. 150 n. Chr.) – alte Fragen, neue Antworten | Vortrag von Prof. Klaus Geus (Freie Universität Berlin)

Die Geographie des Klaudios Ptolemaios (lat. Ptolemäus), verfasst um 150 n. Chr., war für anderthalb Jahrtausende das Standardwerk der Geographie und Kartographie. Mehr als 8000 Toponyme und mehr als 6300 Längen- und Breitenangaben sind dort minutiös aufgelistet. Wie kein zweiter hat Ptolemaios die geographischen Vorstellungen vieler Generationen geprägt und wissenschaftliche Neuerungen wie die Nordorientierung der Karten oder unser Koordinatensystem etabliert.

Obwohl uns Ptolemaios in seiner Einleitung viele Anweisungen für das Anfertigen von Karten an die Hand gegeben hat, bleiben einige wichtige Fragen bis heute ungelöst: Woher stammt das umfangreiche Datenmaterial des Ptolemaios? Warum sind seine Karten so stark in Ost-West-Richtung „überdehnt“? Können wir seine Koordinaten mit modernen Mitteln überprüfen und sogar „rektifizieren“? Antworten auf diese Fragen versucht dieser Vortrag zu geben.

Eintrittspreise


Erwachsene 6 € | ermäßigt 4 €

Entdecken Sie weitere Events